Allgemeine Geschäftsbedingungen                                                                                           Stand: 20.01.2016

 

1.Anmietungsvoraussetzungen

 

1.1. Allgemeine Anmietbedingungen

 

Eine Anmietung als Selbstfahrer ist aus versicherungstechnischen Gründen nicht möglich.Fahrzeug kann nur in einem Umkreis von ca. 50 km von Darmstadt angemietet werden, Maximal Heidelberg, Wiesbaden, Frankfurt.Es wird darum gebeten, rechtzeitig vor dem Anmiettermin die entsprechende Terminanfrage zu stellen. Dabei muss berücksichtigt werden, dass vor Anmietung ein persönlicher Abstimmungstermin zwingend erforderlich ist. Der Vermieter behält sich dabei vor nach persönlicher Vorstellung innerhalb von 3 Tagen ohne jegliche Begründung eine Anmietung per e-mail abzulehnen.Zur Inaugenscheinnahme des anzumietenden Fahrzeugs wird ein Termin im Raum Darmstadt vereinbart. Hierfür wird eine Kostenpauschale in Höhe von 50 €/Fahrzeug erhoben. Zahlbar bei Besichtigung.Die Fahrzeuge stehen in der Regel nur an Samstagen, Sonn- und Feiertagen zur Verfügung. Termine an andern Werktagen können nur in unmittelbarer Nähe Darmstadts bis zu einer Dauer von maximal 3 Stunden wahrgenommen werden.

 

1.2. Regelungen vor und während der Fahrt

 

Teilnehmer, die alkoholisiert sind oder unter dem Einfluss von Drogen stehen, dürfen an der Fahrt nicht teilnehmen.Es herrscht in den angemieteten Fahrzeugen striktes Rauchverbot.Das Mitführen von Kindern unter 12 Jahren ist nur auf spezielle Anfrage möglich. Der Vermieter muß bereits bei Vertragsabschluß dazu um ausdrückliche Einwilligung gefragt werden. Das Mitführen von Tieren ist ausdrücklich untersagt. Blumenschmuck auf dem Fahrzeug ist nach Absprache möglich. Befestigung nur durch Saugnäpfe. Das Mitführen von offen Speisen oder Getränken ist nicht gestattet.Fahrten auf unwegsamen Gelände, bzw. nicht befestigten Straßen sind nicht möglich. Im Zweifel können alle Details hierzu im Vorfeld mit der Firma DK Oldtimer besprochen werden.Sollte der Anmietende oder einer seiner Begleitpersonen gegen einen der genannten Punkte verstoßen hat der Vermieter das Recht die Fahrt sofort abzubrechen und die weitere Vertragserfüllung abzulehnen. In diesem Falle ist der volle vereinbarte Mietpreis zu entrichten.

 

2. Preise und Zahlungsbedingungen

 

Preis: Für die ersten zwei Stunden 190 € /Stunde. Jede weitere Stunde 150 €/Stunde. Mindestanmietdauer sind 2 Stunden. Anfahrzeit und Rückfahrzeit ist Bestandteil der Mietdauer (Referenzzeit entspricht der Kalkulation bei Map24.de) Kosten für Benzin sind im Preis enthalten. Maximale Fahrdistanz insgesamt 150 km.Zahlungsmodus: auf Anfrage. 

 

3. Tourabsage

 

 Termin kann bis zu 3 Stunden vor Fahrtantritt wegen Krankheit seitens des Vermieters abgesagt werden. Ebenso kann die Tour kurzfristig wegen technischen Problemen oder höherer Gewalt jederzeit vom Vermieter abgesagt werden. Der Kunde verzichtet dabei ausdrücklich auf jede Art von Regressansprüchen an den Vermieter. 

 

4. Rücktritt

 

Der Kunde kann jederzeit vom Vertrag zurück treten. Sollte der Kunde den Termin weniger als 30 Tage vor dem vereinbarten Miettermin absagen, wird eine Pauschale von 150 € fällig. Bei einem Rücktritt von weniger als 14 Tagen 150 €.

 

5. Haftungsausschluß

 

Da es sich um einen Oldtimer handelt und damit die Gefahr einer Autopanne höher ist als bei einem gut gewarteten „Neuwagen“, wird keine Haftung für eventuell entstehende Terminprobleme in Folge einer Panne übernommen. Zwar ist das Fahrzeug in einem technisch einwandfreien Zustand, jedoch können technische Probleme nicht komplett ausgeschlossen werden. Keine Regressansprüche wegen Ausfall des Fahrzeuges möglich.Bitte berücksichtigen Sie dass es sich bei dem Fahrzeug um einen Oldtimer handelt. Damit verbunden ist die Tatsache, dass auch die sicherheitstechnische Ausstattung dem jeweiligen Baujahr entspricht (z.B sind weder Airbag noch Sicherheitsgurte usw. vorhanden). Der Anmieter erklärt sich damit einverstanden, dass ihm die Risiken mit einem solchen Fahrzeug bewußt sind und dass im Falle eines Unfalls keine finanziellen Ansprüche an den Vermieter gestellt werden können. Der Anmieter trägt allein und uneingeschränkt die gesundheitlichen Risiken eines Unfalls für sich selbst und seine Begleitpersonen und er, sowie seine Begleitpersonen, verzichten uneingeschränkt auf eventuelle Regressforderungen für Folgeschäden gegenüber dem Vermieter. Der Anmieter ist verpflichtet die Begleitpersonen darauf hinzuweisen und entsprechende Einverständniserklärungen bzw. einen Haftungsausschluß auf dem der uneingeschränkte Haftungsverzicht schriftlich anerkannt wird, einzuholen.

 

6. Haftung für Schäden am Fahrzeug

 

Für fahrlässige oder mutwillige Beschädigungen am Fahrzeug während der Anmietdauer trägt der Anmietende die volle Verantwortung. Der Anmieter verpflichtet sich vor Reiseantritt das Fahrzeug auf eventuell vorhandene Schäden genauestens zu überprüfen und diese gemeinsam mit dem Vermieter zu protokollieren. Schäden die nach Anmietung aufgefunden werden und nicht zuvor in dem erwähnten Zustandsprotokoll festgehalten wurden, gelten als vom Anmieter verursacht und werden entsprechend in Rechnung gestellt. In beiden Fällen gilt als Beweis die Kopie der Werkstattrechnung. Dem Vermieter steht dabei frei eine Werkstatt seines Vertrauens auszusuchen.

 

7. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort

 

Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen, die von oben genannten Punkten abweichen, bedürfen der Schriftform. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist der jeweilige Veranstaltungsort. Gerichtsstand ist Darmstadt. Auf das Vertragsverhältnis und sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien ist ausschließlich deutsches recht anwendbar.

 

8. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit eines Teiles dieser Vertragsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Der unwirksame Teil wird durch diejenige Vereinbarung ersetzt, die der gemachten Willenserklärung beider Parteien am ehesten entspricht.